Am 28. April war es so weit. Die nationale Turniersaison begann! Mit einer etwas reduzierten Gruppe reiste die Rock Academy ins Welschland. 13 Paare und eine Formation starteten am Turnier!

Bei den Kleinsten (Kat. Kids) debütierten zwei neue Paare. Emil Pallmann und Ladina Wohlgensinger zeigten einen starken Final. Leider hatten sie einen kleinen Patzer und es resultierte der 4. Rang. Elias Ortega und Karolina Heit zeigten starke Nerven und gewannen gleich ihren ersten Wettkampf.

Bei den Beginners zeigten sich Fabio Garrapa / Jael Dick (10. Rang) sowie Maiko Feger / Loreena Sasso (6. Rang) erstmals an einem Wettkampf! In der selben Kategorie hatten wir dank Davide Garrapa / Sanja Kressebuch (1. Rang) und Elias Egli / Lily Bösch (2. Rang) sogar einen Doppelsieg zu feiern!

In der Kategorie Juveniles fielen Luc Roth / Patricia Kappler leider krankheitsbedingt kurzfristig aus. Für zwei Podestplätze sorgten aber unsere Kaderpaare Daniel Trüssel / Celina Ilg (2. Rang) und Jonas Arbenz / Nalani Greuter (3. Rang)!

Bei den Juniors lief es unseren beiden Top-Paaren nicht ideal. Dennoch konnten sich David Mazenauer / Nadine Wohlgensinger auf den dritten Rang tanzen. Bei Leandro Fiorito / Luana Furrer resultierte der 6. Schlussrang.

In der Kategorie Main Class Contact Style testen Josua Gall / Vivien Kressebuch weiter an einer Performance die zum internationalen Durchbruch reicht. Leider schlichen sich einige Fehler ein wodurch der 5. Platz herauskam. Dafür begeisterten Patrick Schmidt / Annina Studerus mit einer unglaublich stabilen Leistung, und sicherten sich den 2. Rang!

Bei den Ladies Formation zeigte Crossfire ihren Aufwärtstrend. Sie gewannen das erste Turnier der Saison!

Zack Zack Boom!

Videos

Bilder